Direkt zum Hauptbereich

Posts

LESEN LESEN LESEN!!

Die Einherjer: Drachenblut - Pascal Wokan

Manchmal habe ich das Gefühl, ich wiederhole mich, aber diese Bücher sind wirklich so gut, dass ich sie nur jedem empfehlen kann.  Das Abenteuer rund um Einar Schwarzfels geht in die nächste Runde und sie verspricht genauso spannend weiterzugehen, wie das letzte Buch aufgehört hat.
Inhalt (lt. Klappentext): Einar Schwarzfels befindet sich in Asgard, dem Reich der Götter. Aber sein Aufenthalt ist nicht von Dauer, denn auf ihn wartet eine wichtige Aufgabe, die ihn nicht nur in die Unterwelt, sondern auch in ein von Schnee und Eis beherrschtes Land führt, das ein Geheimnis hütet, dem er auf den Grund gehen muss. Nur dann wird er eine Macht entfesseln können, die im drohenden Krieg einen Unterschied machen kann. Alte und neue Gefährten kreuzen seinen Weg und die Vergangenheit ist mehr denn je von Bedeutung. Dort verbirgt sich ein Schatten aus Feuer und Asche, der ans Licht treten muss, wenn er den Pfad der Götter bestreiten und ihre Prüfungen meistern will … 
Meinung: "Ein Mann muss tun, …
Letzte Posts

Aus der Dunkelheit strahlendes Licht - Petina Gappah

Als das Buch von lovelybooks verlost wurde, klang der Klappentext für mich super spannend und ich wollte das Buch unbedingt lesen. Leider wurde ich bitter enttäuscht, denn das Buch ergab ganz und gar nicht das, was ich mir durch den Klappentext erhofft hatte. Inhaltlich kann man die Geschichte in genau einem Satz zusammenfassen: David Livingstone, ein schottischer Missionar und Afrikaforscher, stirbt auf eine seiner Reisen durch Afrika, in der er die Nilquellen sucht, wobei sein Leichnam von seinen Gefolgsleuten quer durch Afrika geschleppt wird, um zurück nach Großbritannien gebracht zu werden. Das war schon die ganze Geschichte, die auf über 400 Seiten langatmig ausgebreitet wird.
Der Klappentext verspricht Folgendes:  Als Livingstone 1873 auf der Suche stirbt, will seine treue Gefolgschaft seinen Leichnam in seine Heimat zurückbringen. So machen sich 69 Gefährten auf den wagemutigen Weg, ihn quer durch Afrika zu tragen, angeführt von einer jungen Frau – Halima, Livingstones scharfzün…

Melodie der Liebe (Die Bradens in Peaceful Harbor, 5) - Melissa Foster

Eines der besten Bradens-Bücher, das ich gelesen habe und das will was heißen, denn eigentlich sind so ziemlich alle Bücher über die Bradens toll. 
Inhalt: Tempest will einen Neuanfang. Sie möchte endlich aus sich herauswachsen und in ihrem Leben mehr erreichen. Sie möchte finanziell unabhängig sein und Musikkurse an Kinder geben. Dafür zieht sie in ein Städtchen, nicht zu weit aber weit genug, von ihrer Familie. Um Geld zu sparen und über die Runden zu kommen, sucht sie etwas kleines zur Miete. Sie meldet sich auf die Anzeige von Nash, der ein Zimmer in seinem Haus vermieten möchte. Tempe ist sich unsicher, allein mit einem Mann zu leben. Doch dann trifft sie Nash und seinen kleinen Sohn Phillip und kann nicht anders als sich langsam aber sicher zu Nash hingezogen zu fühlen...
Meinung: So schön! Diese Geschichte ist wirklich einfach nur wunderschön und sehr gefühlvoll. Der Schreibstil ist toll, leicht und fließend geschrieben mit der richtigen Balance zwischen Dialogen und Beschreibungen…

Schwestern im Glück (Die Snow Schwestern 2) - Melissa Foster

Inhalt: Kaylie kann es kaum glauben: Seit sie schwanger ist spielen ihre Hormone verrückt und sie kann einfach nicht an sich halten. Sie leidet unter Gefühlsausbrüchen, fühlt sich unattraktiv und fett und hat Angst davor, dass Chaz sie für eine Hübschere verlassen wird, von ihrer Karriere ganz zu schweigen. Und dann lebt Danica ihr auch noch das perfekte Leben vor: sie ist hübsch, führt ein erfolgreiches Jugendzentrum und den perfekten Freund. Wenn Kaylie wüsste, was noch auf sie zukommen würde, dann würde sie ihr Leben vielleicht mehr genießen, denn es kommt immer anders als man denkt...
Meinung: Ich hatte beim Lesen öfter ein Problem. Und zwar hatte ich ständig das Gefühl von einem Teenager zu lesen, der mitten in der Pubertät steckt, Ich kann Kaylie verstehen, dass sie Probleme mit ihrem Körper hat und sich dick fühlt, aber ich fand es ziemlich übertrieben, dass sie ihren Körper vor ihr Baby gestellt hat. Das wurde im Laufe der Geschichte aber zum Glück besser!  Ich muss sagen, dass ic…

Die Feuer Ragnaröks - Horus W. Odenthal

Teil 3 der Verlorenen Hierarchien. Das Rad der Welten-Trilogie.
Inhalt: Ein nie gekanntes Unwetter setzt die Gesetze der Natur außer Kraft und kündet von Zorn und Vernichtung.
Mächte regen sich, die den Keim des Untergangs in sich tragen.


Über dem industriellen Brachland von Jem vanReys Heimatstadt rotiert ein monströses Wetterphänomen.
In seinem Schatten sammelt er seine Verbündeten zur entscheidenden Schlacht. Doch auch seine Gegner ziehen ihre Truppen zum finalen Schlag zusammen. Er sieht sich nicht nur Elfenprinzen gegenüber, sondern Banden von Söldnern und Renegaten sowie Kriegern einer fremden Welt.
Auf dem Höhepunkt des Kampfes wird Jem mit Plänen konfrontiert, die seit vielen Zeitaltern im Verborgenen geschmiedet wurden und seither an den Wurzeln der Welten nagen.
Wenn er an Leib und Seele überleben will, muss er herausfinden, wer er wirklich ist. Und er muss eine Entscheidung treffen, wer er sein will.



Meinung: Genauso spannend wie die Inhaltsangabe klingt, ist das Buch auch! Es gib…

Ruf der Anderswelt - Horus W. Odenthal

Teil 2 der Verlorene-Hierarchien, Das Rad der Welten-Trilogie.
Inhalt: Jems Welt steht Kopf. Er befindet sich in einer Parallelwelt, von der er vorher noch nie ein Wort gehört hat. Er weiß nicht, wem er vertrauen kann und wem nicht. Zu allem Überfluss will ihn so manch einer gerne tot sehen, da er vermeintlich eine Bedrohung darstellt. Jems Lage ist verzweifelt und sie verspricht vorerst keine Verbesserung. Aber es gibt ja immer noch Cat, die alles daran setzt. Jem zu finden, ihm zu helfen und ihm bei allem zur Seite zu stehen.

Meinung: Zum Glück gibt es am Anfang des Buches eine Zusammenfassung des ersten Teils, denn schon im ersten Teil geschehen so viele Dinge, dass ich manchmal den Überblick etwas verlor. Dank der Zusammenfassung wurde das Gedächtnis aufgefrischt und man konnte voller Spannung und Neugier den zweiten Teil lesen. 
Dieser ist ähnlich rasant wie der erste. Es werden einige Fragen aus dem ersten Teil geklärt, wobei man sich oft nicht sicher ist, wer zu den Guten und wer zu…

Stadt des Zwielichts - Horus W. Odenthal

Dieser Band bildet den Auftakt des großen NINRAGON-Relaunches und einen besseren Auftakt könnte es kaum geben.
Inhalt: Jem genießt sein Leben. Er ist selbstständig, hat seine eigene Wohnung und ist gewiss kein Kind von Traurigkeit. Obwohl es mit Cat nicht geklappt hat, sind sie immer noch gute Freunde und machen das Beste aus ihrer Situation. Doch einiges Tages nimmt ihn Richard Powys, Jems Vaterersatz und auch Vaterfigur, auf einen merkwürdigen Ausflug mit. Jem weiß nicht, wie ihm geschieht als plötzlich merkwürdige Wesen erscheinen und Richard vor seinen Augen umbringen. Und dann diese Wut, immer diese Wut, die Jem in sich trägt. Doch das ist erst der Anfang der Geschichte. Schon bald trifft Jem auf so allerhand seltsamer Menschen und Wesen und ehe er sich versieht, ist nichts mehr so, wie es mal war.  Doch auch Cats Welt wird auf den Kopf gestellt. Beunruhigt durch Jems plötzliches Verschwinden, begibt sie sich in alte Gefilde und sucht bei Jems alter Gang nach Hilfe. Cats sehnlichste…