Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2018 angezeigt.

Cafe Honeybee - Claire Bonnett

Vielen lieben Dank an Claire Bonnett, die ihren Roman als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und eine Leserunde eröffnet hat. Dieser Umstand hat meine Meinung nicht beeinflusst.  Inhalt (lt. Klappentext): Greta hat die Nase voll. Seit dem Tod ihrer Mutter kümmert sie sich nicht nur um ihre Zwillingsschwester, die in einer Lebenskrise steckt, sondern unterstützt auch ihre Großmutter Pru im familieneigenen Café Honeybee in Edinburgh. Als wäre das nicht stressig genug, will Gretas Freund auch noch unbedingt die bröckelnde Beziehung retten. Als Greta nach einem Unfall plötzlich mit Gedächtnisverlust im Krankenhaus aufwacht, ist das ihre Chance, den Zwängen zu entkommen, die ihr ihre Familie auferlegt. Doch leichter gesagt als getan. Wie soll sie ihre eigenen Träume verwirklichen und gleichzeitig die Probleme ihrer Familie lösen? Greta schmiedet einen riskanten Plan. Sie ahnt nicht, welche Folgen dieser nicht nur für das Honeybee, sondern auch für ihr Herz haben wird …

Meinung:
"In…

Der Engelsfunke - Lucy May

Ein großer Dank geht an den Digital Publishers Verlag, der dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Dieser Umstand hat meine Meinung nicht beeinflusst. Inhalt: Amy McMillan ist schüchtern. Nein, das stimmt nicht, sie ist sogar sehr schüchtern. Zu Hause muss sie sich dem Druck ihrer Mutter beugen, in der Schule hat sie nur eine Freundin, die mit ihr umspringt, wie sie will und wenig Rücksicht auf Amy nimmt. Doch Amy wehrt sich nicht. Sie fühlt sich hässlich, klein, allein und kann aus einfach nicht aus sich herausgehen.  Seit sie klein ist, sieht sie einen Mann mit weißen Flügeln, den sie oft um Rat fragt. Ihr persönlicher Schutzengel. Doch eines Tages verschwindet ihr Schutzengel und Matt M, der Superstar, der, für den Amy heimlich schwärmt und auch leicht in ihn verliebt ist, erscheint ihr als ein Engel mit schwarzen Flügeln, der sich beweisen muss. Der dafür sorgen muss, dass seine Flügel weiß werden. Es steht eine spannende Reise vor Amy und Matt.
Meinung: Mit Amy …

Anna Rawe - Die Rebellenprinzessin

Ein super großes Dankeschön an Anna Rawe, die ihren Debutroman als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, eine Leserunde eröffnet und so rege daran teilgenommen hat. Dieser Umstand hat meine Meinung nicht beeinflusst.  Inhalt: Evangeline McKay musste von London nach Calgary, Kanada, ziehen, weil ihr Vater dort einen neuen Job angenommen. Noch mitten in der Einlebungsphase, sieht sie andauernd einen fremden Jungen, der sie beobachtet, doch von der einen auf die nächsten Sekunde einfach verschwindet. Nur eine Halluzination, denkt sich Eline. Bis sie einen Brief findet, laut dem sie sich an einen bestimmten Ort begeben soll, um diesen mysteriösen Jungen zu treffen. Kurzerhand macht sie sich auf den Weg dorthin, als ein Tornado erscheint und sie in eine andere Welt katapultiert. Sie wird von Rebellen gefunden, die ihre Königin stürzen wollen und das mithilfe von Eline, die angeblich die Auserwählte sein soll. Denn die Prophezeiung besagt, dass nur die Auserwählte dazu in der Lage sein…

Für eine Stunde - Perry Payne

Ein herzliches Dank an Perry Payne, der sein Buch zur Verfügung gestellt und eine Leserunde dazu eröffnet hat. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.
Inhalt: Amy Graham ist fast 18 und eine richterliche Verordnung hat beschlossen, dass sie bis zur ihrer Volljährigkeit bei ihrem Opa wohnen soll. Kurzerhand macht sie sich auf den Weg dorthin und beschließt zu trampen. Diese Entscheidung wird sie jedoch bitter bereuen. Amy wird brutal vergewaltigt  Daraufhin versteckt sie schwere Depressionen hinter einer quirligen, offenherzigen Art, die die Menschen um sie herum tief berührt. Doch niemand erkennt ihren Schmerz, außer einem Fremden, der jeden Tag für genau eine Stunde aus einer längst vergessenen Zeit zu ihr kommt...