Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Saskia Louis - Ein bisschen Vertrauen, bitte!

Ein großer Dank an Saskia Louis, die ihr Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und eine Leserunde dazu eröffnet hat!! Inhalt (lt. Klappentext): Kate Sullivan wünscht sich zwei Dinge im Leben: Mehr Donuts und weniger Sawyer. 
Denn entweder möchte sie dem Ex-Navy-Seal den Kopf ab- oder die Kleider vom Leib reißen - und beides erscheint ihr nicht wie die brillanteste Idee. 
Einem Mann, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat, kann sie unmöglich vertrauen. Doch egal wie viele andere Männer sie trifft, Sawyer scheint immer in der Nähe zu sein ...

Sawyer Wright will zwei Dinge im Leben: einen Neuanfang und Kate. 
Beides scheint unerreichbar. Die Hafenstadt Eden Bay steht für alles, was er bereits verloren hat. Die kleine Schwester seines besten Freundes für alles, was er nie haben konnte. 
Als sie jedoch wegen eines Einbruchs seine Hilfe braucht, kann er schlecht Nein sagen. Und je näher sie sich kommen, desto komplizierter wird es. Denn bevor er seine Prinzipien über Bord werfen …

Auf der anderen Seite wartet die Liebe - Myra Frost

Ein großer Dank an Myra Frost, die ihr Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und eine Leserunde eröffnet hat. Dieser Umstand hat meine Meinung nicht beeinflusst.
Inhalt: Es ist der Tag der Hochzeit ihrer besten Freundin mit ihrem Bruder, als Zoe während der Fahrt zum Standesamt von einem LKW angefahren wird. Zoe liegt im Krankenhaus, schlimmer noch: im Koma. Sie will und kann ihren Körper einfach nicht bewegen, obwohl ihr geistiger Zustand vollkommen intakt ist. Plötzlich erwacht Zoe, hat ihren Körper wieder komplett unter Kontrolle und muss feststellen, dass sie sich in einer Scheinwelt befindet, in dem lediglich die Seelen der Komapatienten hinfinden. Sie muss nicht schlafen, nicht essen und trinken und fühlt keine Schmerzen mehr. Und sie trifft auf Menschen, die wie sie im Koma liegen und um ihr Überleben kämpfen. Wenn da nur nicht die Seelenfresser wären, die das sonst so idyllische Dorf befallen und die Seelen fressen und töten wollen. Wird Zoe jemals wieder aus dem Ko…

Kurswechsel: Anker der Freundschaft: Leben, Liebe, Lust und eine Leiche - Theda Gold

Ein großer Dank für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.
Vorab: Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftakt einer Reihe. Weiterhin wichtig ist, dass es sich bei den Büchern um Kurzgeschichten handelt. 
Inhalt: Merit ist genervt. Sie hat nicht genügend Geld, um sich alleine eine Wohnung zu leisten, will sich aber keinen anderen Job suchen und hasst ihren Freund, mit dem sie zusammenlebt. Kurzerhand schmeißt sie ihren Freund raus und heuert auf einem Luxus-Dampfer als Office Girl an, um ihr Taschengeld aufzustocken. Doch da lauern schon die nächsten Probleme..
Meinung: Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um den Debut-Roman von Theda Gold. Dieser ist alles in allem gut gelungen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und hat mir gut gefallen. 

Geheilte Herzen (Die Bradens at Peaceful Harbor 1) - Melissa Foster

Einen herzlichen Dank, dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte! Wunderschönes Buch, das mir ziemlich gut gefallen hat :)
Inhalt (lt. Klappentext): Nate Braden liebt Jewel Fisher, seit er denken kann, aber die Sache ist nicht so einfach, wie sie auf den ersten Blick scheint. Jewel ist nicht nur viel jünger als er, sondern zu allem Überfluss auch die Schwester seines besten Freundes Rick, und so hat Nate ihr seine Gefühle nie offenbart. Nun ist er nach Peaceful Harbor zurückgekehrt und Jewel ist zu einer bezaubernden jungen Frau herangewachsen, doch ihrer Liebe steht nun ein noch größeres Hindernis im Weg. Vor acht Jahren sind Nate und Rick zusammen zur Armee gegangen, doch während Nate als Kriegsheld gefeiert wird, hat Rick den Einsatz in Afghanistan nicht überlebt.
Meinung: Der Schreibstil ist wunderbar. Man ist direkt in der Geschichte und er lässt sich leicht und flüssig lesen. Es gibt zwar manchmal merkwürdige Beschreibungen, doch denke ich, dass an den Stellen die Übe…

Ich küss dich tot - Ellen Berg

Ein unfassbar großer und herzlicher Dank geht an Ellen Berg, die dieses Buch zur Verfügung gestellt hat und so aktiv in der dazugehörigen Leserunde war.  Inhalt (lt. Klappentext): Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück.

Ein mörderisch komischer Roman über die Tücken des Familienlebens und die wahre Liebe am falschen Ort.
Meinung: Vorweg, bevor ich ins Detail gehe: Unfassbar gutes Buch, 5 von 5 Sterne. Warum? Ganz einfach: