Direkt zum Hauptbereich

Pascal Wokan - Die Klänge der Magie

Woah!
Am Anfang, als ich den Titel gelesen habe, dachte ich mir: okaaaaaaaaay, was soll das heißen?! Und war echt super gespannt, was mich erwarten würde. Und ich kann nach dem Lesen nur sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen. 


Inhalt:
Über der Oberstadt, in der absolut schönsten und wohlhabendsten Gegen Legentums, wohnen die Götter. Sieben Götter, die immer wieder wiedergeboren werden. Durch ihre Adern fließt goldenes Blut, jeder Gott trägt einen Beinamen, der ihn oder sie besonders ausmacht, sei es Tapferkeit, Gerechtigkeit, sei es Wahrhaftigkeit. Die Götter regieren Legentum. Sie regieren die Oberstadt mit den Patriziern und sie regieren die Unterstadt mit den Plebejern. 

In der Unterstadt lebt auch Ascher, ein Bettler wie er im Buche steht. Heruntergekommene, komplett zerrissene Klamotten, seit Jahren ungeduscht, Haare und Bart komplett verfilzt, sucht er Tag für Tag nach Essensresten, um zu überleben. Doch eines macht Ascher besonders, er kann bunte Linie in der Luft sehen, die anscheinend sonst niemand wahrnehmen kann. 
Und dann geschieht alles auf einmal: Der Gott der Tapferkeit verschwindet spurlos und Elra, die auch die seltsamen bunten Fäden sehen kann, findet Ascher und sagt ihm eine blutige Zukunft voraus...

Meinung:

Schon den Prolog fand ich mega gut. Es geht direkt mit einem Attentat los, das viele Fragen aufwirft: Was sind das für Kräfte, die benutzt werden? Warum sollen die Götter sterben? Wer steckt hinter dem Attentat? Nach dem Prolog wollte ich nur noch weiterlesen und das habe ich auch getan. 

"Schall und Rauch", fluchte der linke. "Was bist du?" "Der Auserwählte", raunte Uzrial (...).

Die neue Art der Magie hat mich sehr in ihren Bann gezogen. Klangbändiger, schon allein der Name. Ich fand es sehr interessant von ihr zu lesen und die Figuren durch das Buch zu begleiten. Praktisch war, dass Ascher die Magie selber erst neu entdeckt und erlernen muss und man als Leser quasi genau so schlau wie Ascher ist und Schritt für Schritt mit ihm mehr lernt und erfährt. 

Allgemein kann ich sagen, dass mir die Charaktere sehr gut gefallen haben. Sie haben Ecken und Kanten, sind auch mal für Witze zu haben und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. 

"Ah, bei den Patriziern glänzt wohl selbst die Sch*****."

Es gibt mehrere Perspektivwechsel und Handlungsstränge, die zum Ende hin zusammengeführt werden und ein Ganzes bilden. Mir haben die Wechsel der Handlung usw. gut gefallen, sie haben der Geschichte mehr Tempo, mehr Informationen und einfach mehr Spannung gegeben.

"Ihr habt bislang im Licht gestanden, Euer Gnaden", meinte Vania. "Nun werde ich Euch die Finsternis zeigen."

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass jeder auf seine Kosten kommt. Es gibt Rätsel (die ich nicht lösen konnte), Liebe, Kämpfe, Intrige, Gute und Böse. Also alles, was das Herz begehrt. 

Fazit:
Kurz und knackig: 5 von 5 Sterne.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Melissa Foster - Endlich Liebe (Ein Braden Flirt)

Hach, süß. Das ist wohl das Wort, das die Kurzgeschichte am besten beschreibt. 
Inhalt: Seit der Cowboy Cal Hayden sie zum ersten Mal gesehen hat, geht Rachel Gray ihm nicht aus dem Kopf. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch er ist ein bedachtsamer, verantwortungsbewusster Mann. Auf eine Beziehung will er sich erst einlassen, wenn er mit ganzem Herzen und ganzer Seele bei der Sache sein kann. Während der schweren Krankheit seines Vaters hat er sich erst einmal aufopfernd um seine Familie gekümmert. Jetzt, wo sein Vater gestorben ist und seine Mutter langsam wieder ins Leben zurückfindet, muss Cal sich jedoch fragen, ob er vielleicht zu lange gewartet hat.

Erfahren Sie in Endlich Liebe mehr über zwei liebenswerte Singles aus dem Freundeskreis der Bradens und freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Ihren Lieblingsfiguren aus der Reihe "Love in Bloom - Herzen im Aufbruch". Endlich gibt es auch Neuigkeiten zum mit Spannung erwarteten Babyglück der Bradens in Trusty, Colorado!
Mei…

Pasca Wokan - Das Flüstern der Toten (Nekromanten-Zyklus II/III)

Sehr sehr spannend geht es im 2. Teil des Nekromanten Zyklus weiter.  Der Inhalt knüpft nicht unmittelbar an den 1. Teil an, sondern nach ca. einem Jahr der vorherigen Geschehnisse. 
Inhalt: Es ist ruhig geworden um Taar Wax, dem Nekromanten. Naja, so ruhig, wie es um Taar Wax sein kann. Docar befindet sich nach seiner turbolenten Flucht aus dem Schlund mittlerweile bei seiner Mutter, der neuen Kaiserin und sitzt zu dem auch im Kaiserrat. Nekromantie wurde ihm verboten. Docar langweilt sich zu Tode (haha, das ist eine Anspielung, die nur verstanden werden kann, wenn man das Buch gelesen hat, also unbedingt lesen) und wünscht sich das ein oder andere mal, Taar Wax würde ihn mit zu seinen Abenteuern nehmen. Gedacht, getan. Ehe sich Docar versieht, muss er mit Taar Wax einer Mission nachkommen. Einer sehr gefärhlichen, wahrscheinlich tödlichen Mission. Taar Wax und Docar sind lediglich Figuren eines Größeren und die Hauptrolle in diesem Stück spielt die Nekromantie...
Meinung: Ich mag Taar. S…

Alexander Oetker: Zara und Zoe - Tödliche Zwillinge (Die Profilerin und die Patin, Band 1)

Ich durfte dieses Buch als Vorableserin lesen, was meine Meinung nicht beeinflusst hat. Bei diesem Buch handelt es sich um eine Fortsetzung. Auch wenn dieses Buch ohne jegliche Vorkenntnisse gelesen werden kann, werden doch einige Anspielungen und Hinweise auf den ersten Teil gemacht, die sich nicht ohne Weiteres erschließen lassen. Daher würde ich das Lesen des 1. Bandes unbedingt empfehlen bevor dieser Teil gelesen wird.  
Inhalt:

Zara und Zoe sind Zwillingsschwestern, sie gleichen sich wie ein Haar dem anderen, doch nur was das Aussehen angeht. Zara ist ein Cop, Europols beste Profilern und Zoe eine Killerin, eine Mafiapatin, die in der Unterwelt nur die Fürstin genannt wird.  Zara will einen drohenden Terroranschlag verhindern, doch das geht nicht ohne Zoe, die keine Gesetze kennt. Wie es das Schicksal so will, müssen Zara und Zoe ihre Rollen tauschen. Zoe soll den Terroranschlag verhindern und Zara wird - ungewollt - in kriminelle Machenschaften der Mafia verstrickt und das als Co…